Volksstimme und Generalanzeiger berichten über Freifunk in Burg

In der vergangenden Woche wurde in den lokalen Zeitungen Burger Volksstimme und Generalanzeiger über Freifunk Magdeburg berichtet.

Burger Volksstimme: Bald freies W-LAN in Burg? (13.07.2015) (pdf)

Burg l Obwohl es im Kosmetik- und Friseursalon von Andrea Sens in der Burger Jacobistraße keinen Internet-Anschluss gibt, können die Kundinnen ab sofort mit ihren Smartphones und Tablets im Netz surfen, wenn sie unter der Trockenhaube sitzen. Denn der Nachbar, das Burger Büro des SPD-Landtagsabgeordneten Matthias Graner, stellt einen Teil der Kapazität seines Internetanschlusses der Öffentlichkeit zur Verfügung: Das Ganze heißt „Freifunk“, und Matthias Graner wünscht sich, dass diese bürgerschaftliche, nicht kommerzielle Initiative schon bald dafür sorgt, dass es über ein „Freifunk“-Netz in der gesamten Burger Innenstadt freies W-LAN gibt, ohne Beschränkung, ohne Kosten, auch für die, die sich einen eigenen Internetzugang nicht leisten können, zum Beispiel Flüchtlinge oder Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien.(…)

Generalanzeiger Burg : Hotspot ist freigegeben (15.07.2015) (pdf)

Mobil zu telefonieren und online gehen zu können ist heute aus dem Alltagsleben vieler Internetnutzer nicht mehr weg- zudenken. Im Sommer wird das Homeoffice kurzerhand in die Eisdiele verlegt oder im Restaurant während der Mittagspause der nächste Urlaub gebucht. Im Inter- net surfen mit dem Handy, Laptop oder Tablett und das ohne teuren Datentarif. Kostenlos und sicher. Das ist seit dieser Woche in der Burger Innenstadt möglich. Der SPD-Landtagsabgeordnete Matthias Graner hat in Zusammenarbeit mit dem „Freifunk Magdeburg“ das erste freie W-LAN im SPD Bürgerbüro in der Jacobistraße 6 in Burg gestartet. Noch ist es erst der Anfang aber viele Internetnutzer, ob privat oder gewerblich, können sich dieser Idee anschließen und ihre nicht genutzten Kapazitäten zur Verfügung stellen. Der Student für Wirtschaftsingenieurwesen Michel Vorsprach vom „Freifunk Magdeburg“ hatte den sogenannten Knotenpunkt eingerichtet und erklärte die Technischen und Sicherheitsrelevanten Aspekte der freien W-LAN Nutzung. (…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.